Institut für Endlagerforschung > Fachgebiete > Mineralogie, Geochemie, Salzlagerstätten > Laboratorien > ICP-MS (Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma)

ICP-MS (Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma)

Geräte-Ausstattung

iCAP Q (Thermo Scientific)

Applikationen

Gesteinsaufschlüsse
Elemente: Li, Rb, Sr, Y, Zr, Nb, Cs, Ba, La-Lu, Hf, Ta, Pb, Th, U, weitere Spurenelemente nach Bedarf
Typische Nachweisgrenzen: In Abhängigkeit von der Masse und Blindwerten 50 - < 1 ppb. Salinare Lösungen und Schüttelaufschlüsse
Elemente Li, B, Br, Rb, Sr, Cs, Ba, Pb, U, weitere Spurenelemente nach Bedarf.
Typische Nachweisgrenzen: In Abhängigkeit von der Masse und Blindwerten 100 - < 1 ppb, Br 1 ppm. Oberflächenwässer
Elemente: Mn, Co, Ni, Cu, Zn, Cd, Sb, Pb, Bi, U, weitere Spurenelemente nach Bedarf
Typische Nachweisgrenzen: In Abhängigkeit von der Matrix und Blindwerten 1 - 0.001 ppb.

Ansprechpartner

   Dr. Thomas Schirmer, Silke Schlenczek
 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017