Transportbehälterlager und Abfalllager Gorleben (2018)

Informationshaus des Transportbehälterlagers Gorleben.

Am 11. September 2018 führte eine Exkursion des Instituts für Endlagerforschung unter Leitung von Prof. Dr. Klaus-Jürgen Röhlig und Sophie Bahl nach Gorleben im Wendland. Dort wurde zunächst das Besucherzentrum mit Informationen zum Transportbehälterlager Gorleben und zur Endlagerung radioaktiver Abfälle im Allgemeinen besucht. Außerdem wurde dort ein Mittagessen serviert. Im Anschluss erfolgte die Besichtigung des Transportbehälterlagers Gorleben. Dabei handelt es sich um ein Zwischenlager für abgebrannte Brennelemente sowie hochradioaktive Abfälle aus der Wiederaufarbeitung. Ebenfalls auf dem Gelände befindet sich das Abfalllager Gorleben (ALG), welches ebenfalls besucht wurde und der Zwischenlagerung von radioaktiven Abfällen mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung dient, die vor allem aus dem Betrieb der deutschen Kernkraftwerke, aber auch aus Forschung und Industrie stammen.

Am Folgetag erfolgte nach einer Übernachtung in Stade der Besuch des in Rückbau befindlichen Kernkraftwerks Stade.

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2018